Used for the like, share, comment, and reaction icons

09.10.2021

Ostalgie in der Wohnstadt

Am Sonntag waren die Simson-Freunde – Limburg e.V. und deren Familien in der Wohnstadt zu Besuch und stellten anlässlich des „Tags der Deutschen Einheit“ ihre Ost-Mopeds aus.

Die stolzen Besitzer zeigten sieben Fahrzeuge der Marke Simson, darunter zwei S50, drei S51, ein SR50, eine KR51-2 Schwalbe und einen seltenen Honda Roller.

Die Vereinsmitglieder verbrachten einen schönen Vormittag mit unseren Seniorinnen und Senioren. Bei Musik und Frühschoppen wurde sich ausgiebig über die alten Zeiten, die DDR und natürlich über die Mopeds unterhalten; es wurde viel gelacht und gespaßt. Und Herr Görlach aus der 3. Etage konnte sogar probesitzen! :-)

Vielen Dank für diesen tollen Besuch!
... Weiterlesen >Weniger lesen <

Ostalgie in der Wohnstadt

Am Sonntag waren die Simson-Freunde – Limburg e.V. und deren Familien in der Wohnstadt zu Besuch und stellten anlässlich des „Tags der Deutschen Einheit“  ihre Ost-Mopeds aus.

Die stolzen Besitzer zeigten sieben Fahrzeuge der Marke Simson, darunter zwei S50, drei S51, ein SR50, eine KR51-2 Schwalbe und   einen seltenen Honda Roller.

Die Vereinsmitglieder verbrachten einen schönen Vormittag mit unseren Seniorinnen und Senioren. Bei Musik und Frühschoppen wurde sich ausgiebig über die alten Zeiten, die DDR und natürlich über die Mopeds unterhalten; es wurde viel gelacht und gespaßt. Und Herr Görlach aus der 3. Etage konnte sogar probesitzen!  :-)  

Vielen Dank für diesen tollen Besuch!

07.10.2021

Wenn aus Schülern Exen werden...

…dann knallen die Sektkorken!

Wir sind sehr stolz auf die tollen Prüfungsergebnisse unserer Pflegeschülerinnen und Pflegeschüler Selina Schüler, Jaqueline Schaffner, Hamid Sakhizada, Daniela Hantschick und Laura Dienst.

Und ganz besonders stolz sind wir darauf, dass alle FÜNF auch nach ihren Examina bei uns bleiben und unser Team als PflegeFACHkräfte bereichern.

Herzlichen Glückwunsch, Ihr Lieben - toll, dass Ihr uns nun auch als zukünftigen Arbeitgeber ausgewählt habt.
... Weiterlesen >Weniger lesen <

Wenn aus Schülern Exen werden...

…dann knallen die Sektkorken!

Wir sind sehr stolz auf die tollen Prüfungsergebnisse unserer Pflegeschülerinnen und Pflegeschüler Selina Schüler, Jaqueline Schaffner, Hamid Sakhizada, Daniela Hantschick und Laura Dienst. 

Und ganz besonders stolz sind wir darauf, dass alle FÜNF auch nach ihren Examina bei uns bleiben und unser Team als PflegeFACHkräfte bereichern. 

Herzlichen Glückwunsch, Ihr Lieben -  toll, dass Ihr uns nun auch als zukünftigen Arbeitgeber ausgewählt habt.

06.10.2021

O‘zapft is in der Wohnstadt

Beim Oktoberfest in der Wohnstadt ging es richtig rund!

Alleinunterhalter Ralf Og sorgte von Beginn an mit zünftiger bayrischer Musik für tollste Stimmung. Gestärkt durch leckere Schmankerln aus unserer Küche wurde zu Ralfs Musik das Tanzbein geschwungen und fröhlich geschunkelt. Eine richtige Gaudi war das! Unsere Seniorinnen und Senioren waren hin und weg und sangen die alten Gassenhauer begeistert mit.

Ein großes Dankeschön an alle Abteilungen des Seniorenzentrums für das tolle Teamwork, ohne das eine so gelungene Veranstaltung nicht möglich wäre!
... Weiterlesen >Weniger lesen <

O‘zapft is in der Wohnstadt

Beim Oktoberfest in der Wohnstadt ging es richtig rund!  

Alleinunterhalter Ralf Og sorgte von Beginn an mit zünftiger bayrischer Musik für tollste Stimmung. Gestärkt durch leckere Schmankerln aus unserer Küche wurde zu Ralfs Musik das Tanzbein geschwungen und fröhlich geschunkelt. Eine richtige Gaudi war das! Unsere Seniorinnen und Senioren waren hin und weg und sangen die alten Gassenhauer begeistert mit.

Ein großes Dankeschön an alle Abteilungen des Seniorenzentrums für das tolle Teamwork, ohne das eine so gelungene Veranstaltung nicht möglich wäre!

05.10.2021

Oh, Du schö-hö-höner We-he-hester Wald

Zu drei wunderbaren Ausflügen in den Hohen Westerwald kamen die Seniorinnen und Senioren des Betreuten Wohnens St. Georg, der Seniorenresidenz am Breites Driesch und der Wohnstadt zusammen.

Joachim Steiof vom Waldbrunner Busunternehmen Steiof kutschierte uns mit viel Gefühl und bester Laune ins Landschaftsmuseum in Hachenburg. Bei einer Führung durch das Museumsdorf erfuhren wir viel Interessantes über das damalige entbehrungsreiche Leben der Westerwälder.

Durch die ‚Kroppacher Schweiz‘ ging die Reise dann weiter in die Abtei Marienstatt. Dort konnte man den zauberhaften Kräutergarten, den gut sortierten Buchladen und die schöne Abteikirche entdecken. Und wer dann noch ein wenig Zeit hatte, stattete dem Marienstatter Brauhaus einen Besuch ab.

Auf dem Heimweg am Abend waren sich alle einig – das war ein toller Ausflug! Mal schauen, wohin uns die nächste Fahrt bringt….
... Weiterlesen >Weniger lesen <

Oh, Du schö-hö-höner We-he-hester Wald

Zu drei wunderbaren Ausflügen in den Hohen Westerwald kamen die Seniorinnen und Senioren des Betreuten Wohnens St. Georg, der Seniorenresidenz am Breites Driesch und der Wohnstadt zusammen.

Joachim Steiof vom Waldbrunner Busunternehmen Steiof  kutschierte uns mit viel Gefühl und bester Laune ins Landschaftsmuseum in Hachenburg. Bei einer Führung durch das Museumsdorf erfuhren wir viel Interessantes über das damalige entbehrungsreiche Leben der Westerwälder.  

Durch die ‚Kroppacher Schweiz‘ ging die Reise dann weiter in die Abtei Marienstatt. Dort konnte man den zauberhaften Kräutergarten, den gut sortierten Buchladen und die schöne Abteikirche entdecken. Und wer dann noch ein wenig Zeit hatte, stattete dem Marienstatter Brauhaus einen Besuch ab.

Auf dem Heimweg am Abend waren sich alle einig – das war ein toller Ausflug! Mal schauen, wohin uns die nächste Fahrt bringt….

28.09.2021

Wunschprogramm in der Wohnstadt

Erdbeerbecher und Rainhard Fendrich aus der Boombox – das hatten sich die Bewohnerinnen und Bewohner unserer „Jungen Pflege“ zum Nachmittagskaffee gewünscht!

Kein Problem für Betreuerin Manuela Löw. Vanilleeis, Erdbeeren und Sahne waren schnell organisiert und die Musik steuerte Norbert Brünner als alter Fendrich-Fan bei. Und weil dann noch Eis übrig war, gab es auch noch Eiskaffee - lecker schmecker ..... und gute Laune inklusive :-)
... Weiterlesen >Weniger lesen <

Wunschprogramm in der Wohnstadt

Erdbeerbecher und Rainhard Fendrich aus der Boombox – das hatten sich die Bewohnerinnen und Bewohner unserer „Jungen Pflege“ zum Nachmittagskaffee gewünscht! 

Kein Problem für Betreuerin Manuela Löw. Vanilleeis, Erdbeeren und Sahne waren schnell organisiert und die Musik steuerte Norbert Brünner als alter Fendrich-Fan bei. Und weil dann noch Eis übrig war, gab es auch noch Eiskaffee - lecker schmecker ..... und gute Laune inklusive :-)
Weitere Neuigkeiten laden